Hila Fachhandelszentrum - Helmbachstr. 43 - 76829 Landau - Tel: +49 6341 / 94940 - Fax 9494 - 10

Drehflügeltore - Industrie

Drehflügeltore Industrie und Standard

Allgemein: (INDUSTRIE)

Die Drehflügeltore INDUSTRIE werden speziell dort eingesetzt, wo herkömmliche Tore der mechanischen Beanspruchung nicht standhalten oder wo ein besonderes Sicherheitsbedürfnis besteht. Das gilt insbesondere an Sportanlagen, aber auch für die Objektsicherung im industriellen und privaten Bereich.

Drehflügeltore - INDUSTRIE:

Das Drehflügeltore Industrie wird im Gegensatz zum Drehflügeltor Standard individuell und nach Kundenwunsch gefertigt. Es wird größtes Gewicht auf Stabilität, Wartungsfreiheit und Funktionssicherheit gelegt. Die Drehflügeltore und –türen können auf Wunsch auch mit Torantrieben, Sprechanlagen, elektrischen Türöffnern, Zackenleisten (Übersteigschutz) und Briefkästen ausgerüstet werden.     

Lichte Weite: 1-flügelig bis 8,0 m / 2-flügelig bis 16,0 m.
Torhöhe:600 mm bis 2400 mm passend zu den Zaunsystemen STANDARD und MEDIUM.
Rahmen: Rechteckstahlrohr 60/40 bis 200/100 mm
Pfosten: 80/80 bis 200/200 mm
Torfüllung: Doppelstabgitter 50/200 mm oder Stabfüllung.
Sonderfüllungen nach Kundenwunsch möglich.

Korrosionsschutz:

Alle Stahlteile sind verzinkt. Darüber hinaus bieten wir optional hochwertige Pulverbeschichtungen in RAL-Tönen an. Die Pulverbeschichtung ist absolut lichtecht, festhaftend und abriebfest.
Durch die Kombination von Verzinkung und Pulverbeschichtung wird ein maximaler Korrosionsschutz erreicht.

Montage:
  
Die Pfosten werden in Einzelfundamente (Betongüte B 15) höhen-, lot- und fluchtgerecht versetzt.
Die Pfosten und Torflügel sind durch schwere, 2-dimensional verstellbare Torbänder miteinander verbunden. Dies ermöglicht auch nach der Montage jederzeit ein notwendiges Nachjustieren der Torflügel.

Drehflügeltore VARIO

Allgemein: (Vario)

Die Drehflügeltore VARIO werden überall dort mit großem Erfolg eingesetzt, wo die mechanische Beanspruchung nicht das Hauptargument darstellt und der Bauherr eine formschöne Optik und eine Längere Lebensdauer wünscht.
Das Torsystem Standard schließt die Lücke der Einsatzgebiete zwischen Industrietoren und Light-Türen.

Drehflügeltore VARIO:

Das Drehflügeltor VARIO wird im Gegensatz zum Drehflügeltor Industrie nur in Standardmaßen  gefertigt. Durch die individuelle Beschlagtechnik kann nachträglich an Ort und Stelle entschieden werden,  ob das Tor rechts- oder linksschließend genutzt werden soll.   Die Drehflügeltore können auf Wunsch auch mit Zackenleiste ausgerüstet werden.     

Lichte Weite: 1-flügelig bis 2,0 m / 2-flügelig bis 4,0 m.                                 
Torhöhe: 600 mm bis 2400 mm passend zu den Zaunsystemen STANDARD und MEDIUM.
Rahmen: Rechteckstahlrohr 60/40 mm.
Pfosten:80/80 mm
Torfüllung:Doppelstabgitter 50/200 - 8/6/8 mm.

Drehflügeltore VARIO-Light:

Das Drehflügeltor VARIO-Light wird im Gegensatz zum Drehflügeltor VARIO nur mit DSG-Füllung MEDIUM 6/5/6  gefertigt. Durch die individuelle Beschlagtechnik kann nachträglich an Ort und Stelle entschieden werden,  ob das Tor rechts- oder linksschließend genutzt werden soll. Die Drehflügeltore können auf Wunsch auch mit Zackenleiste ausgerüstet werden.     

Lichte Weite: 1-flügelig bis 2,0 m / 2-flügelig bis 4,0 m.                                 
Torhöhe: 600 mm bis 2400 mm passend zu dem Zaunsystem MEDIUM.
Rahmen: Rechteckstahlrohr 50/40 mm.
Pfosten: 60/60 und 80/80 mm (Höhenabhängig)
Torfüllung: Doppelstabgitter 50/200 - 6/5/6 mm.                                           

Korrosionsschutz:

Alle Stahlteile sind verzinkt. Darüber hinaus bieten wir optional hochwertige Pulverbeschichtungen in RAL-Tönen an. Die Pulverbeschichtung ist absolut lichtecht, festhaftend und abriebfest.
Durch die Kombination von Verzinkung und Pulverbeschichtung wird ein maximaler Korrosionsschutz erreicht.

Montage:
  
Die Pfosten werden in Einzelfundamente (Betongüte B 15) höhen-, lot- und fluchtgerecht versetzt.
Die Pfosten und Torflügel sind durch leichte, 3-dimensional verstellbare Torbänder miteinander verbunden. Dies ermöglicht auch nach der Montage jederzeit ein notwendiges Nachjustieren der Torflügel.

Anwendungsbereich:

Garteneinzäunung, Industrieanlagen, Lagerplätze, Sport- und Spielanlagen, Öffentliche Einrichtungen, Privatgrundstücke.

Besonderheiten:

Betonfundament ist notwendig. Bei Verwendung von Spanndrähten müssen beide Pfosten abgestrebt werden. Äußerst haltbar.

 

 

Drehflügeltore SIMPLEX

Allgemein: (SIMPLEX)

Die Drehflügeltore SIMPLEX werden überall dort mit großem Erfolg eingesetzt, wo die mechanische Beanspruchung nicht das Hauptargument darstellt und der Bauherr eine formschöne Optik und eine Längere Lebensdauer wünscht.
Das Torsystem SMPLEX schließt die Lücke der Einsatzgebiete zwischen Vario-Toren und den herkömmlichen Gartentüren.